Güterwagen

www.ts-werkstatt.de

 

 

Offene und Schwenkdachwagen auf Basis Gbs

 

WaggonUnion Siegen lieferte im Jahre 1981 knapp 400 Schwenkdachwagen Tbekks [5775] an die Deutsche Reichsbahn für den Transport sperriger Güter.

Die Deiutsche Bahn übernahm 1994 387 Wagen und reihte diese als Tbekks 846 in den Bestand ein.

Tbekks 846 der Deutschen Bahn

 

zweiachsiger Schwenkdachwagen Tebkks 846 [5775] der DB (Epoche V)

 

Download DB_Tebkks846.zip

 

Für den Transport von Holzhackschnitzeln baute das RAW Magdeburg im Jahre 1993 einen Gbs 258 [1500] zu einem offenen Wagen der Gattung Fbs 134 [6260] um. Dazu wurde das Dach entfernt und ein Aufbau mit abgeschrägter Oberkante aufgesetzt, eine bewegliche Stirnwand war zunächst nicht vorgesehen. Trotz erfolgreicher Erprobung und positiver Reaktion zerschlug sich das Projekt, sodass die Serienfertigung von 90 Wagen unterblieb. Weitere Verhandlungen mit einem anderen Auftraggeber führten zur Überarbeitung, da eine kippfähige Stirnwand gefordert wurde. Daraufhin erfolgte 1994 im Werk Magdeburg ein weiterer Umbau, wobei die Stirnwände, die Puffer sowie die Endfelder der Seitenwände komplett ersetzt wurden. Außerdem wurde entsprechend der neuen Beladevorschriften eine Netzabdeckung angebracht. Der Kunde gab Ende 1994 sein Geschäft auf, und auch die Vorführung bei anderen Bahnkunden führten zu keinem Erfolg, sodass der Wagen 41 80 626 0 000-6 im Jahre 1996 abgestellt und 1998 zerlegt wurde.

Da die Netzlösung des Fbs 134 nicht befriedigte und sich die Gattung Tbekks 846 als ungeeignet erwies, wurde entschieden, einen Hbs(u) 292 [2301] in einen Schwenkdachwagen umzubauen. Dazu wurde auch hier das Dach entfernt und das einteilige Schwenkdach eines Taems aufgesetzt. Die Stirnwände wurden ebenfalls durch solche eines Teams ersetzt, die Lüftungsöffnungen verschlossen, die Seitenschiebetüren wurden gegen den Türflügel eines Eas-Wagens und wie die Endfelder durch je ein Gbs-Seitenfeld ausgetauscht. Der Umbauwagen mit der Gattungsbezeichnung Tbkks 847 und der Wagennummer 21 80 071 0 000-9 wurde 1996 im Werk Magdeburg fertiggestellt und mehreren Kunden vorgeführt, jedoch ohne Erfolg, sodass der Wagen ebenfalls im Jahre 1996 abgestellt und 1998 zerlegt wurde.

Fbs 134 der Deutschen Bahn

 

Prototyp eines zweiachsigen offenen Güterwagens Fbs 134 [6260] der DB (Epoche V)

 

Download DB_Fbs134.zip

Tbkks 847 der Deutschen Bahn

 

Prototyp eines zweiachsigen Schwenkdachwagens Tbkks 847 der DB (Epoche V)

 

Download DB_Tbkks847.zip

 

 

zurück